Essenz ist unsere wahre Natur,
wir sind entspannt und authentisch.
Sie ist das, was wir in unserem
ursprünglichen und unverfälschtem
Wesen sind.

A. H. Almaas

„Frustration“

Jeder von uns kennt es – eine Situation entwickelt sich anders als erwartet, wir werden von jemandem gekränkt, es passiert etwas das wir überhaupt nicht haben wollen oder wir schaffen ein Ziel nicht, das wir uns vorgenommen hatten. Wir bleiben frustriert zurück. Die Palette der Emotionen dahinter ist lang, wir sind wütend, enttäuscht, ärgerlich, gekränkt oder einfach leer und unzufrieden. Was passiert hier eigentlich genau? Welche Emotionen und welche Bedürfnisse sind im Spiel? Wie gehe ich mit meiner Frustration um? Was erfahre ich durch sie über mich? Wie wurde meine Frustrationstoleranz geprägt? Es gibt viele Informationen dazu und dann erforschen wir gemeinsam, was beim Thema Frustration bei uns persönlich auftaucht…

Wir erforschen das Thema und bringen ins Bewußtsein, was bisher noch verborgen war. Dadurch erfahren wir viel über uns selbst.

  • Vorträge zum Thema
  • Angeleitete Selbsterkundung
  • Stille- und Präsenzübungen
  • Wahrnehmungs- und Kontaktübungen
  • Einzelarbeiten zu persönlichen Themen und Anliegen

Termin: Sa 9.3. 2024 von 10-15 Uhr und So 10.3. 2024 von 10-15 Uhr
Kosten: 150 Euro

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 TeilnehmerInnen begrenzt.
Stornobedingungen: Bei einer Stornierung der Seminaranmeldung ab dem 14. Tag vor Kursbeginn werden 50% der Seminargebühr in Rechnung gestellt.