Essenz ist unsere wahre Natur,
wir sind entspannt und authentisch.
Sie ist das, was wir in unserem
ursprünglichen und unverfälschtem
Wesen sind.

A. H. Almaas

Selbsterforschungsgruppe

In dieser Gruppe geht es um das Erlernen und Vertiefen der Fähigkeit, unser ganz persönliches Erleben zu erforschen. Alles was unsere Seele bewegt und all das, was unser Leben ausmacht und was es erschwert. Ohne innere Zensur geben wir allem Raum, was sich in uns zeigt. Wir wenden uns diesen Prozessen entspannt, neugierig und aufmerksam zu. Es entfaltet sich eine tiefe warmherzige Präsenz für alles, was uns auf der inneren Reise begegnet.

„Was ist darf sein, was sein darf verändert sich.“ (Werner Bock)

Wir bekommen durch die innere Arbeit präzise Hinweise auf verborgene Sehnsüchte, innere Konflikte, Mangelerleben, Veränderungswünsche, Blockaden, typische Denk- und Verhaltensweisen, Prägungen und Beziehungsmuster. Wir lernen verschiedene Aspekte unseres Wesens kennen und dies erlaubt uns ein tieferes Verständnis von uns selbst. Es wird uns bewußt, wie wir in der Welt sind, aus welcher Perspektive wir sie bisher wahrnehmen und wie wir Beziehungen zu anderen Menschen gestalten. Wir erfahren, welche psychischen Strukturen uns begrenzen und dass es möglich ist, uns davon zu befreien.
Die meiste Zeit orientieren wir uns im Leben nach außen. Nun folgen wir dem Ruf nach innen, hin zu unserem Wesen und unserer Natur. Die meiste Zeit sind wir in Aktivität, im Tun-Modus, im Denken, Handeln und Reden. Jetzt geht es darum, sich auf die Stille einzulassen und auf das, was sich in unserem inneren Erleben zeigt. Der Kontakt mit unserer seelischen Tiefe lässt unsere Seele reifen und unser inneres Potenzial entfaltet sich. 
Je mehr wir uns vom „Müssen“ und „Sollen“ befreien, umso entspannter werden wir. Je mehr wir präsent im gegenwärtigen Moment sind und je mehr wir alles, was in unserem Erleben auftaucht mit Wohlwollen und Neugier annehmen, umso lebendiger und liebevoller fühlen wir uns. Je mehr wir Zugang zu Qualitäten wie Feinfühligkeit, Offenheit, Verbundenheit und Freude bekommen, umso kraftvoller stellen wir uns den Schwierigkeiten des Lebens. Unser Leben fühlt sich intensiver und erfüllter an und wir fühlen uns authentisch und lebendig.

Die Gruppe bietet einen sicheren Ort für die Praxis der Selbsterforschung. Wir beginnen mit einer meditativen Übung. Dann folgt ein Impulsreferat zu einem bestimmten Thema. Das Zentrum unserer Arbeit ist jedoch die Selbsterforschung miteinander und in verschiedenen Übungsformaten. Jeder folgt in der Übung seinem persönlichen inneren Weg, genau von da aus, wo er gerade im Leben steht. 
Anschließend ist Zeit für Austausch und Einzelarbeiten. Wir lernen voneinander und inspirieren uns gegenseitig. Auch einfache Körperarbeit kann Teil der Arbeit sein.

Die Gruppe ist fortlaufend und die Anmeldung umfasst jeweils einen Block von 10 Abenden.
Wir treffen uns etwa alle 3-4 Wochen, jeweils dienstags von 18.30 bis 21 Uhr. 

Termine: 30.1. – 20.2. – 5.3. – 19.3. – 16.4. – 30.4. – 14.5. – 11.6. – 2.7. – 23.7. 2024
Kursgebühr: Euro 300.–

Stornobedingungen: Bei einer Stornierung der Seminaranmeldung ab dem 14. Tag vor Kursbeginn werden 50% der Seminargebühr in Rechnung gestellt.